Villa Reitzenstein

Die Villa Reitzenstein in Stuttgart ist der Amtssitz des Staatsministeriums Baden-Württemberg und des jeweiligen Ministerpräsidenten. Die Villa wurde zwischen 1910 und 1913 für Baronin Helene von Reitzenstein erbaut. Helene war die zweite Tochter von Eduard Hallberger, eines Stuttgarter Verlegers. Die Villa hat im Land Geschichte geschrieben, war Ort bedeutender Entscheidungen. Bei der Führung erfahren wir viel Interessantes zu diesem Thema